Startseite

Andorra

Pal

Fast völlig versteckt in den östlichen Pyrenäen liegt das winzige Fürstentum Andorra, ein Land, das durch spektakuläre Täler und Gebirgslandschaften geprägt ist und an Frankreich und Spanien grenzt.
Die meisten Ortschaften liegen an der Hauptstraße, die das Land durchquert. In vielen Dörfern findet man romanische Kirchen und Häuser im regional typischen Baustil. Andere kleine Siedlungen, die durch ihre Lage abseits der Hauptstraße noch unberührter sind, bieten einen atemberaubenden Blick auf die felsige Landschaft.
Durch die schneereichen Winter in den Pyrenäen sind die Wintersportbedingungen hervorragend; Fans der schnellen Bretter werden hier einige der besten Skigebiete Europas vorfinden. In der wärmeren Jahreszeit bietet Andorra Wanderern weite Täler, anspruchsvolle Anstiege und wundervolle Ausblicke.

Frankreich

Sant Cirque La Popie

Frankreich – das beliebteste Reiseziel der Welt – kann mit Fug und Recht behaupten, einem Besucher alles bieten zu können: glamouröse Strände, Bilderbuchschlösser, wunderbare Landschaften und faszinierende Städte.
Das Land vereint dramatische Gegensätze – die breiten Boulevards von Paris, die zeitlose Naturschönheit des Loire-Tals, die breiten Hänge der Alpen, die Lavendelfelder der Provence, die Gourmetrestaurants von Lyon, der rustikale Charme von Korsika – und ist als Gesamtpaket für Touristen kaum zu schlagen.

 Spanien

Granada

Spanien bietet Besuchern eine beeindruckende Kombination aus leckerer Küche, ausgelassenen Fiestas, wegweisender moderner Kunst, streng geschützten Naturlandschaften und einer erstaunlichen Vielzahl von ländlichen Übernachtungsmöglichkeiten.

Die historischen Städte Spaniens sind architektonische Kleinode mit ihren romanischen, gotischen und barocken Kirchen, maurischen Festungen und Renaissancepalästen. Plätze und Bars beleben alte Straßen und moderne Meisterwerke sorgen hier und da für frischen Wind.

Bergige Nationalparks laden zu wunderschönen alpinen Wanderungen ein, und die Nordküste präsentiert sich mit sanft geschwungenen, grünen Hügeln, kleinen Fischerdörfern und versteckten Sandbuchten.

Ferien an der Küste und auf den Inseln sind nach wie vor äußerst beliebt, aber viele Besucher zieht es auch ins Landesinnere, wo man z. B. von einem restaurierten, rustikalen Bauernhaus aus auf Entdeckungstouren in wundervoll ruhige ländliche Gegenden gehen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s